Mehr Freiheit durch passives Einkommen

10 Wege dir ein passives Einkommen aufzubauen!

Neben den aktiven Möglichkeiten dein Einkommen zu erhöhen, gibt es auch passive Wege an mehr Geld zu kommen! Hier tauscht du allerdings nicht direkt Zeit gegen Geld sondern investierst einmal deine Zeit und erhältst dafür (im Idealfall) unendlich lange Einkommen. Das verschafft dir natürlich auch automatisch mehr Freiheit! Und wer will nicht mehr Freiheit? Also wir definitiv schon!!

Was ist passives Einkommen eigentlich?
Wie der Name so schön sagt, es ist nicht aktiv. Also du musst nicht aktiv immer und immer wieder dafür arbeiten damit du dauerhaft ein Einkommen hast.
Aber:
Viele denken passives Einkommen ist geschenkt. Also Geld für nichts tun bekommen….
Ganz so einfach ist das dann leider doch nicht! Du musst sehr wohl etwas für dein passives Einkommen tun. Am Anfang sogar recht viel. Du investierst quasi 1x ordentlich Arbeit, Zeit, Geld… und erhältst dann daraus resultierendes passives Einkommen.

Also von nichts kommt nichts, aber mit etwas Durchhaltevermögen kann aus einmaligem Einsatz, eine dauerhafte Einkommensquelle entstehen!

Hier unsere Top 10 Ideen für dich:

  1. Ein Buch schreiben
    Ein ganz typisches Beispiel von passivem Einkommen. Heute ist es sogar relativ einfach im Selbstverlag ein Buch rauszubringen. Es gibt sehr viele Anbieter die für dich verlegen, oder drucken und versenden. Mit kindle direct publishing kannst du direkt dein Buch schreiben, im Print oder E-book Format und über Amazon vertreiben.
  2. Stockfotos verkaufen
    Du schießt gerne Bilder? Dann ab damit auf eine Seite wie zB. http://www.pexels.com oder http://www.pixabay.com und biete deine Schnappschüsse an.
  3. Zinsen & Dividenden
    Ein sehr schöner Weg sich ein passives Einkommen aufzubauen. Durch Investieren deines Geldes in zB. Aktien, ETFs,… kannst du dir ein Portfolio aufbauen. Du erhältst dann von deinen Aktien Dividenden. Außerdem gibt es auch ausschüttende ETFs. Hier solltest du dich aber unbedingt mit dem Thema auseinander setzen bevor du blind investierst! Aber wenn du daran Interesse hast kannst du dir verschiedene Strategien dazu ansehen. Manche Investoren kaufen ihre Aktien nach der Dividendenstrategie ein. Das heißt sie suchen sich stark dividendenausschüttende Aktien raus und kaufen diese. Somit hast du wenn du dir einen Dividendenkalender anlegst im Idealfall jedes Monat zusätzliches Einkommen aus deinem veranlagten Geld.
  4. Wohnung untervermieten
    Verreist du über längere Zeit? Wieso nicht deine Wohnung untervermieten? Oder hast du ein Nebengebäude welches du eigentlich nie benötigst? Warum nicht als Airbnb anbieten? Aber unbedingt mit deinem Vermieter vorher sprechen, sollte es nicht dein Eigentum sein.
  5. Immobilie vermieten / Grund, Garage, Halle verpachten
    Da wir schon beim Thema sind: Du hast eine Eigentumswohnung, ein Haus? Das kannst du alles gewinnbringend vermieten. Ebenso deinen unbenützten Grund! Verpachte doch deine Garage, oder Lagerhalle?
  6. Blog monetarisieren
    Es gibt viele Wege deinen Blog als passive Einnahmensquelle zu betreiben. Allerdings muss man der fairnesshalber dazu sagen – ist es meiner Meinung nach nur semi-passiv, da du ja regelmäßig Content liefern musst! Aber ist dein Blog erstmal aufgebaut kannst du über Affiliatelinks, oder Werbeanzeigen Einkommen generieren.
  7. P2P Kredite
    Das sind Private Kredite. Achtung- Disclaimer: Sehr risikoreich! Bitte versuche das wirklich nur mit „Spielgeld“ und informiere dich vorab! Verwende also einen Betrag den du verkraften kannst wenn du ihn verlierst. Wir werden bald einen eigenen Beitrag dazu verfassen wo wir genau beschreiben worum es bei P2P Krediten geht. Wir selbst sind auf Bondora mit einem Go&Grow investiert. Go&Grow ist eine „abgeschwächte“ Form von P2P- bringt weniger Rendite dafür aber absolut passiv und wir müssen sich um nichts kümmern.
  8. Auto vermieten
    Ebenso wie deine Wohnung kannst du dein Auto vermieten. Angebote wie getaround ermöglichen es dir mit deinem Gefährt ein Einkommen zu generieren. Und zeitgleich könntest du noch
  9. Werbung auf deinem Auto anbieten
    Somit schlägst du quasi 2 Fliegen mit einer Klappe! Hierzu kannst du natürlich Firmen in deiner Nähe anschreiben oder Plattformen wie Carexy durchstöbern.
  10. Eigene Produkte verkaufen via Amazon FBA
    Egal was du verkaufen willst und auch wenn es nur ein Bild, T-Shirt oder selbst designte Vase ist, Amazon FBA übernimmt die gesamte Logistik. Außerdem hast du durch Amazon direkt eine Verkaufsplattform. Gilt auch für Handmade.

WER NICHT WAGT DER NICHT GEWINNT

VERLIEREN KANNST DU NICHTS, IM BESTEN FALL DAZUVERDIENEN!

Hast du aus den 10 Möglichkeiten eine gefunden die für dich in Frage kommt?
Dann ran an dein Geld!

Damit kannst du dann dein Einkommen weiter erhöhen und mehr Investieren.
So wirst du noch schneller dein Vermögen aufbauen können und dein Ziel erreichen!

Hast du noch andere Ideen womit man ein passives Einkommen aufbauen kann?
Lass es uns wissen und scheib sie in die Kommentare!

Oder hast du schon ein passives Einkommen aufgebaut? Spitze!!

Du willst uns unterstützen? Dann like, kommentiere und teile den Beitrag mit deinen Freunden!
Abonniere unseren Blog und stöbere dich durch unsere Empfehlungen: für dich – Vielen Dank für deine Unterstützung!

Disclaimer: Wir verwenden auf dieser Seite Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einen Einkauf oder eine Anmeldung tätigst, dann erhalten wir eine Provision. Du hast dadurch keine Nachteile, für dich fallen auch keine zusätzlichen Kosten an. 
Wenn du diese Links benutzt, hilfst du uns, diesen Blog weiterhin kostenlos betreiben zu können. Natürlich ist es aber dir überlassen, ob du diese Links nutzt.
Vielen Dank dir, wenn du sie benutzt! 

Alle Informationen auf diesen Blog sind persönliche Recherche, subjektive Meinungen und selbst erprobte Ratschläge, es handelt sich hier um keine Anlageberatung. Gerne kannst du uns persönlich schreiben, wenn du mehr wissen willst: Kontakt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: