Sei kein Schaf. Do´s & Don´ts an der Börse

Do´s & Dont´s beim Investieren!


Zu aller erst einmal: Gratulation an alle die bereits den Schritt gewagt haben und endlich ihr Geld investieren! Die aktuelle Inflationsrate* in Österreich liegt mittlerweile bei über 3% (!!) und kein Girokonto oder Sparbuch kann dieser immensen Inflationsrate entgegenwirken!

Daher schon einmal Gratulation! Du hast den ersten Schritt zum Schützen deines Geldes vor der Inflation getätigt! Nun sehen wir uns an, was alles zu beachten ist um das liebe Geld nicht nur inflationsausgleichend sondern auch noch gewinnbringend veranlagen zu können.

Don´t: sofort alles auf einmal wollen!
Ich weiß, hat man den Absprung endlich geschafft, will man gleich alles.
Bei mir wurde am Anfang schnell das Geld knapp weil ich so viele „Wunsch-Positionen“ ins Auge gefasst hatte, aber zu wenig Geld um all diese zu kaufen.
Daher- Step by Step! Investiere nicht sofort all dein Geld auf einmal!

Do: Nutze Kursschwankungen aus!
Das nennt sich Cost Average Effekt und funktioniert im Wesentlichen so:

Du besitzt einen Sparplan wo du monatlich 100€ investierst. Im Jänner steht der Kurs deines Finanzproduktes hoch daher kannst du um deine 100€ nur einen halben Anteil kaufen. Im Februar und März jedoch steht der Kurs niedrig und du kannst dafür sogar 2 Anteile kaufen,… und so weiter und sofort.
Hättest du gleich zu Beginn alles investiert hättest du zu einem höheren Marktpreis gekauft als in den darauffolgenden Monaten. Hier musst du dich nicht fragen: Wann ist der perfekte / günstigste Einstiegszeitpunkt?
Du musst nur monatlich eine Summe x investieren um die Schwankungen auszunutzen.

So oder so gilt beim Investieren: JETZT ist der beste Zeitpunkt- denn die Alternative heißt: Verlust durch Inflation!

Don´t: Zu wenig Diversifikation in deinem Depot!
Diversifikation bedeutet, dass du deine Investments an der Börse über verschiedene Bereiche aufteilst.
Idealerweise streust du deine Summe über alle Länder, Branchen und Unternehmen.
⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⁠
Sinkt zB. eine Aktie im Wert, können die anderen Aktien den Verlust auffangen.
Manchmal hängen die verschiedenen Branchen zusammen und wenn eine im Kurs fällt- steigt die andere.
So gleichst du automatisch deine Verluste aus.

Do: Eine einfache Variante um eine gute Diversifikation zu erhalten ist ein breit aufgestellter Fond oder ETF. Einer der zB. die ganze Welt abdeckt.

Don´t: Aus dem Bauch raus investieren.

Wie Warren Buffet so schön zu sagen pflegte:

„Investiere nur in das was du verstehst“.

Warren Buffet


Es ist wichtig zu verstehen welches Finanzprodukt man erwerben will. Was damit verbunden ist bzw. wie es funktioniert. Sei es eine Aktie, ein Fond, Kryptowährung oder P2P. Und nicht nur die Assetklasse muss verstanden werden, auch was es beinhaltet.


Wieso willst du genau diese eine Aktie kaufen? Hast du die fundamentalen Daten dazu analysiert?
Wieso willst du genau diesen Fond oder ETF? Hast du hier analysiert was er beinhaltet, wie er aufgebaut und diversifiziert ist? Wie ist die Performance der letzten Jahre? Wie lange gibt es ihn, wie groß ist er? Marktkapitalisierung? Kennzahlen angesehen und verstanden?

Wenn dir das zu mühsam ist, oder du dich nicht auskennst, scheue dich nicht nach Hilfe zu suchen!

Do: Lese dich ein, hol dir Rat bei einem Vermögensberater oder investiere in dich selbst und besuche Seminare, Kurse oder mach eine Ausbildung wenn es dich interessiert!

Don´t: Herding

Ja, das heißt so weil es tatsächlich um eine Herde geht! Eine Herde ***** Schafe wenn sie einfach blindlinks alle in eine Richtung laufen.
Soll heißen: Kaufe nicht dann wenn alle es tun bzw. kaufe nicht das was alle kaufen, nur weil sie es kaufen!
Investieren ist so subjektiv und individuell wie du selbst.
Das was für andere passt muss nicht für dich passen!

Do: Schaue dir deine Situation im Detail an, stelle deine Anforderungen, Wünsche und Ziele auf- investiere nach deinem Schema, folge nicht dem Herden-hype.
Sei kein Schaf, sei ein Wolf. Von mir aus der Wolf der Wallstreet aber sei bloß kein Schaf!!

Passend dazu:

Dont´t: FOMO!

Hab keine FOMO, weil dann bist du wieder ein Schaf!
Fomo bedeutet: Fear of Missing out!
Also die Angst davor etwas zu verpassen.
Sehr häufig ist es der Fall, dass bei zB. gehypten Aktien die Kurse stark ansteigen. Plötzlich wollen alle mit aufs Boot aufspringen denn jetzt werden sie alle schnell reich, … es werden mehr Aktien gekauft da ja die Kurse so abenteuerlich steigen. Dann überhitzt sich alles und schwupps. Kurse fallen.
Geleitet von der Gier alles haben zu wollen und der kurz darauf folgenden Angst etwas zu verpassen.

Do: Verfolge deine persönliche Finanzstrategie.
Ein Konzept! Keine gefühlsgeleiteten Schafsentscheidungen!

Die Learnings?
Finde deine Strategie. Ein Investitionskonzept das zu dir persönlich passt. Hol dir Rat wenn du nicht alleine alle Steps durchmachen möchtest! Diversifiziere! Leg los
!

Hast du schon aus einem Don´t gelernt?
Wir haben tatsächlich jeden einzelnen Punkt schon hinter uns… haben daraus gelernt und wollen dir hier wärmstens empfehlen: mach die Do´s nicht die Don´ts 😉

Wenn du deine persönliche Strategie noch nicht gefunden hast dann helfen wir dir gerne dabei, schreib uns einfach eine Message und wir arbeiten gemeinsam was aus!

*Quellle: Statista.com aktuelle Rate (August 2021)

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist e777e5e7-27f2-451d-ade5-86768496647c-1-3.png.

Du willst uns unterstützen? Dann like, kommentiere und teile den Beitrag mit deinen Freunden! Abonniere unseren Newsletter und stöbere dich durch unsere Empfehlungen: für dich – Vielen Dank für deine Unterstützung!

Disclaimer: Wir verwenden auf dieser Seite Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einen Einkauf oder eine Anmeldung tätigst, dann erhalten wir eine Provision. Du hast dadurch keine Nachteile, für dich fallen auch keine zusätzlichen Kosten an. 
Wenn du diese Links benutzt, hilfst du uns, diesen Blog weiterhin kostenlos betreiben zu können. Natürlich ist es aber dir überlassen, ob du diese Links nutzt.
Vielen Dank dir, wenn du sie benutzt! 

Alle Informationen auf diesen Blog sind persönliche Recherche, subjektive Meinungen und selbst erprobte Ratschläge, es handelt sich hier um keine Anlageberatung. Gerne kannst du uns persönlich schreiben, wenn du mehr wissen willst: Kontakt




⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: